Eine E-Akte sollte immer mehr als nur eine digitale Dokumentenablage darstellen. Ihren Nutzen schafft sie auch durch eine passende Verknüpfung mit den Verfahren einer Behörde. Dabei sind der Anwendung – nicht erst seit der DSGVO – aber auch grundlegende Grenzen gesetzt. Das Fachforum wirft einen gezeileten Blick auf die Einführung der E-Akte im Kommunalbereich und gibt dabei Einblicke in ausgewählte Projektarbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren
Bitte füllen Sie dieses Feld aus

Menü